Bonsai Samen Stilkunde Beet- und Balkonpflanzen Technik Kontakt & mehr Anzucht-Tips Altersvorsorge
Startseite Altersvorsorge

Altersvorsorge


Impressum AGB Widerrufsrecht Datenschutz Hilfe Versand

Altersvorsorge | Kapitalanlage

Bonsai-Bäume als Anlageobjekte

Wer sein Geld investieren will, muss nicht unbedingt auf Aktien setzen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bonsai-Baum als Anlageobjekt?

Das etwas andere Investment bietet Chancen, aber keine Erfolgsgarantie.

Nicht nur ich bin auf der Suche nach neuen Anlagemöglichkeiten.

Auch manch ein Börsenprofi beschäftigt sich derzeit mit ungewöhnlichen Anlageideen.

So hat die WGZ-Bank sich einmal dem Thema Bonsai-Baum angenommen, den kleinen Zierbäumen, die bei guter Pflege nicht nur mehrere hundert Jahre alt werden können, sondern auch sehr wertvoll.

Insbesondere in Japan gelten Bonsai als Prestige- und Geldanlageobjekte: Je älter und ästhetischer der Miniaturbaum, desto wertvoller ist er.

Preise bis zu 100.000 Euro können hier mit einzelnen Solitären, wie die individuellen Exemplare in der Fachsprache genannt werden, erzielt werden, wie die WGZ-Bank-Experten aufzeigen.


In Deutschland liegen die Spitzenpreise im

Vergleich bei rund 70.000 - 80.000 Euro.


Aber - wie immer - ist der Weg zu Reichtum steinig: Wer denkt, er könne sich im Baumarkt für wenig Geld einen Bonsai zulegen, diesen ab und an gießen oder mit der Schere bearbeiten und nach Jahren – falls das pflegeintensive Bäumchen überlebt – kann einen satten Gewinn einstreichen, der hat zumindest eine Ahnung wie es funktioniert, heißt es in der Kurzstudie der WGZ Bank :

Wer wirklich Aussicht auf eine Wertsteigerung haben möchte, müsse zunächst mehrere Hundert bis Tausende Euro in einen sogenannten Rohling investieren, den man bei zertifizierten Fachhändlern, die dem Zentrum der europäischen Bonsai-Elite angeschlossen sind, erhält. Dieser wird dann zu einem Bonsai-Meister verschickt, welcher mit seiner traditionellen Kunst die Weichen für ein weiteres Gedeihen legt.

Ein grüner Daumen, eine gehörige Portion gärtnerischer Sachverstand sowie jede Menge Geduld seien jedoch auch dann noch Grundvoraussetzungen für den Bonsai-Liebhaber. Und: „Eine Erfolgsgarantie gibt es nicht, denn die kleinen Abbilder der großen Natur sind zum einen sehr pflegeintensiv und zum anderen wegen ihrer kleinen Größe recht anfällig für Schädlinge und Krankheiten.“



Geldanlage / Investition

Eine Investition in einen Bonsai eignet sich in der Regel nur für Anleger mit einem Verständnis für lukrative Geldanlagen.
Einen derartigen Zwergbaum gibt es ab ca. 500 Euro aufwärts, dabei handelt es sich aber um spezielle Pflanzen vom Bonsai-Züchter.
Wenn der Baum ordentlich gepflegt und gestaltet wird, wird er in den Jahren kräftig an Wert gewinnen.

Dabei bleibt aber immer das Risiko, dass die Pflanze eingeht. Um das zu vermeiden, sollte man im Idealfall einen speziellen Bonsai-Meister temporär (stundenweise) beschäftigen - der jedoch wiederum in die Gewinn-Kalkulation mit einberechnet werden muss.
Die Kosten betragen in der Regel zwischen 40 -80 Euro je Stunde. In den ersten Jahren sind keine nennenswerte Kosten zu erwarten. Im späteren Verlauf ( ab dem 10. Jahr )werden im Durchschnitt so etwa 25 - 40 Euro im Monat an Zusatzkosten entstehen.

Bei einer Investionssumme von zum Beispiel 2.500 Euro, aufgeteilt auf einem gestreuten Risiko von fünf verschiedene Pflanzen, ergibt das einen geschätzten, realistischen Gewinn von Brutto 39.300 Euro nach ungefähr35 - 40 Jahren.
Abzüglich der Investitionsumme, sowie der angenommen Kosten von ca. 9.800 Euro verbleibt dann noch einen Gewinn von knapp 30.000 Euro.
Das entspricht einer durchschnittlichen Wertsteigerung von unglaublichen 1150 % !

Das Ganze zudem Steuer und Abgabenfrei.

Auch besteht die Möglichkeit jeweils jährlich eine oder mehrere Pflanzen zu veräußern und somit ihre Altersruhegeld oder Pension deutlich aufzubessern.

Wir halten diese Möglichkeit für deutlich effektiver, als viele andere Anlageformen!

           
  Jahre 10 20 30 40
1. 379 700 2250 3850 5.500 €
2. 379 700 2250 3880 5.500 €
3. 489 950 3450 5900 7.900 €
4. 489 950 3450 5900 7.900 €
5. 759 2100 4600 6700 12.500 €
     

Gesamterlös

39.300 €

Zumindest ist diese Form der Anlage , ein weiterer Mosaikstein der privaten Altersvorsorge!